Yoga Hannover

Uwe Wetter

Willkommen bei Yoga Hannover

HathaYoga, Mantra Yoga,Yoga Nidra,Yin Yoga,Yogatherapie, Atemkurs, Heilbehandlungen und Coaching!

Es ist der Wille und das Tun, zu sich zu finden, anzukommen und seine Mitte zu erreichen. So kommst Du in den inneren Frieden, schaltest Deinen Selbstkritiker aus und erlebst die Liebe zu Dir Selbst.

Du bist gestresst und fühlst dich leer und möchtest wieder auftanken?

Du willst entspannen und gleichzeitig Deinen Körper dehnen und flexibilisieren?

Du leidest immer öfter an körperlichen Verspannungen und willst entspannen?

Du willst Dich wieder positiv fühlen und spüren können?

Du willst Dir einfach mal wieder Zeit für Dich nehmen und loslassen?

Du möchtest ausbrechen aus dem täglichen Leistungsdruck?

Du stehst vor einem oder sogar schon in einem Burn Out und möchtest wieder in die Freude und Leichtigkeit des Lebens kommen?

Du fällst immer wieder in depressive Verstimmungen, obwohl Du ein fröhlicher Mensch bist und weißt nicht warum?

Du willst Deinem Leben in eine positive Richtung und Balance bringen?

Dann nutze diese 5 elementaren Yogastile ganz individuell!

Hatha Yoga "ganzheitlich und integral" - traditionell nach Swami Sivananda (Yoga Vidya)

Entschleunigung - Kräftigung - Entspannung - Atmung

Tauche ein in die Vielfalt des Yoga auf den Ebenen Körper, Geist und Seele und lerne dich selbst kennen. Kein Vergleich, keinen Leistungsdruck, keine komplizierten Körperübungen. Du beginnst mit einer Anfangstiefenentspannung und praktizierst verschiedene, auf dich abgestimmte Körperübungen (Asanas) der Yoga Vidya Grundreihe und erweitert. Du beendest die 90 Minuten Praxis mit einer Tiefenentspannung. Im Kursverlauf erfolgt eine gleichzeitige Einführung und Praxis in 3 verschiedenen Atemtechniken (Pranayama) und die Meditation. Ziel ist es, dem "Integralen Yogastil" näher zu kommen, damit es in den täglichen Alltag einfließen kann und du somit Harmonie und Liebe mit dir selbst in Einklang bringst.

Yoga Nidra - Schlaf des Yogi - als auch Nada Yoga - Yoga des Klanges -

Yoga Nidra, der "dynamische Schlaf" ist eine systematische und äußerst kraftvolle Technik um körperliche, mentale und emotionale Entspannung herbeizuführen. "Nidra" bedeutet Schlaf. Das Wesentliche an Yoga Nidra ist jedoch, dass du während der Übungen nicht einschläfst, sondern den Geist an der Schwelle zwischen Wachbewusstsein und Schlaf hält, da hier die Entspannung am Tiefsten ist. Klangschalen, Monochord, Sansula, Harmonium sowie weitere leicht schwingende Instrumente, unterstützen dabei, in seine eigene Schwingung zurück zukehren und somit Blockaden und Spannungen im Körper aufzulösen. Die völlige Entspannung während einer Yoga Nidra/Nada Stunde entspricht vier Stunden Schlaf. Leichte Vorerfahrungen zum Thema Hatha Yoga sollten vorhanden sein, da es ein Verständnis des ganzheitlichen und integralen Yoga in der Umsetzung unterstützt. Es werden zu dem leichte Asanas (Körperübungen) aus dem Hatha Yoga praktiziert.

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird. Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas (Körperübungen) hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen. Yin Yoga eignet sich damit besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten Yoga-Praktiken, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung zu erfahren. Hier werden die Asanas durchschnittlich 3 Minuten und länger gehalten. Die Atmung wird dabei angeleitet. Es eignet sich sehr gut zum Yoga für den Rücken.

Mantra Yoga

Mantra Yoga (Sanskrit) ist die genaue Wissenschaft, bei der man ein Mantra nutzt und durch das Manana (dauerndes Denken oder Erinnern) vom Rad der Geburten und Tode befreit wird. Mantra ist Göttlichkeit. Das Mantra und die durch das Mantra aufgerufenen Devata sind eins. Mantra ist göttliche Macht. Die Wiederholung des Mantra entfernt Schmutz wie Lust, Zorn, Gier etc. aus dem Geist. Die rhythmischen Schwingungen seines Klangs regulieren die unruhigen Schwingungen der Hüllen des Aspiranten und transformieren ihn hin zur Göttlichkeit. Mantra Siddhi (besondere Gaben) ist die Fähigkeit, ein Mantra wirksam zu machen und seine Früchte zu ernten. Jedes Mantra hat einen Rishi (Seher), des es in die Welt brachte, ein Mantra, eine Devata, das Bija (Einsilbig Mantra), welches ihm einen besondere Kraft gibt. So wirst du musikalisch durch den Gesang des Mantras und einem Instrument begleitet während deiner Yogapraxis. Das zusätzliche Chanten des Mantras ist zu dem deine eigenen Königsdisziplin.

Pranayama -Atemübungen-

Yoga Atemübungen sind wirksam für Körper, Prana (Lebensenergie), Emotionen und Verstand. Yogaatemübungen können helfen: das Atmungssystem und das Herzkreislaufsystem gesund zu halten - alle Zellen des Körpers mit Sauerstoff zu versorgen - Krankheiten des Atmungssystems vorzubeugen und zu heilen - mehr Lebensenergie zu haben und Energieungleichgewichte auszugleichen - Emotionen zu harmonisieren - Ängste, Lampenfieber, Reizbarkeit zu überwinden - Konzentration des Geistes zu entwickeln - schlafende geistige Fähigkeiten zu entwickeln - den Geist auf die Meditation vorzubereiten.

 

Heute gibt es im Klangyoga noch die Möglichkeiten eines Fengh Gong Klangschalen, eines indischen Harmonium und einem Monochord. Mantra Yogastunden oder Klang Yogastunden bringen Tiefe, das Loslassen und Gelassenheit!

 

Hier das Monochord mit 28 Saiten. Ein sehr weich klingendes Instrumente. Ich setze es zusammen mit Klangschalen ein, damit erreiche ich eine angenehme Tiefe bei den Yogapraktizierenden. Auch der Gong, die Sansula und viele weiter Instrumente die zum Einsatz kommen, haben ihre positive Wirkung. Lass dich überraschen. Om